Schiffsprofil zum Segelschiff: "Ethel von Brixham"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Ethel von Brixham, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1999 , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1999,
08/1999

Ethel von Brixham, Volker Gries, Sail Flensburg 2000 / Cutty Sark 2000 , 08/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Flensburg 2000 / Cutty Sark 2000,
08/2000

Ethel von Brixham, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2003 , 08/2003

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2003,
08/2003

Ethel von Brixham, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2006 , 08/2006

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2006,
08/2006

Ethel von Brixham, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2009 , 08/2009

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2009,
08/2009

Ethel von Brixham, Volker Gries, Rum-Regatta 2011 , 06/2011

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2011,
06/2011

Ethel von Brixham, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2012 , 08/2012

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2012,
08/2012

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Ethel von Brixham
Ex-Namen:Lily & Ethel, Lilly & Ethel, Salvøy, Bas, Lønning, Ethel
Heimathafen:Kiel
Nation:GER
Takelagetyp:STAGSEGELSCHONER
Schiffstyp:Brixham Trawler
Baujahr:1890
Werft:J.W. & A. Upham, Brixham, GBR
Loa:30.00 m
Länge (Rumpf):24.60 m
Breite:5.83 m
Tiefgang:2.90 m
Segelfläche:400 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:250 PS
Maschine:DAF 1160

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 22 Dec 2009

  • 1890 in Brixham, South Devon, GBR auf der Werft J.W. & A. Upham als Sailing Trawler" erbaut
  • fischte in den Gewässern zwischen Nordmeer und Biscaya, Heimathafen Lowestoft, GBR, Fischereinummer LT373, Name damals "Lily & Ethel"
  • im November 1906 nach Schweden verkauft, Betrieb durch eine Partenreederei, Registrierung in Mollösund, SWE
  • 1916 nach Eignerwechsel in Göteborg, SWE registriert und in "Lilly & Ethel" umbenannt, wahrscheinlich 1922 weiterer Eignerwechsel
  • im Dezember 1927 durch die Sævlandsvik Partrederi, Kopervik, NOR übernommen, Umbenennung in "Salvøy", als Fischerei- und und später als Frachtschiff genutzt
  • mehrere Eignerwechsel, ab 1940 unter dem Namen "Bas" geführt, ab 1941 in Stavanger, NOR registriert und in "Lønning" umbenannt, 1945 in "Ethel" umbenannt
  • 1981 nach Hamburg, GER überführt und als Stagsegelschoner neu aufgebaut, Ausrüstung für die Hochseefahrt geeignet, ab 1986 in Kiel, GER registriert
  • seit 1996 ist Kapt. G. Bialek Eigner, Umbenennung in "Ethel von Brixham"
  • heute ein hochseetüchtiger Traditionssegler mit Fahrtgebiet in der südlichen Ostsee für Chartertörns, Ausgangshäfen sind Kiel und Eckernförde für Wochentörns und Wochenendfahrten oder Tagesfahrten in der Eckernförder Bucht
  • 1997 als Filmschiff für die Verfilmung von Günter Grass' Roman "Die Rättin" verwendet
  • nimmt an vielen Seglerveranstaltungen im Ostseeraum, wie der Hanse Sail Rostock und der Kieler Woche teil

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Ethel von Brixham

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 77 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Arne Koslowski (Hrsg.)
"traditions - Geschichten aus dem Meer erzählt von Skippern traditioneller Schiffe"
KardesH-Verlag 2005 ISBN: 3-938314-01-X
(http://www.kardesh.de/)
Seite: 120 Quelle mit Abbildung Quelle mit Datensatz
(Erzählung von Gerhard Bialek)