Schiffsprofil zum Segelschiff: "Pirola"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2001 , 05/2001

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2001,
05/2001

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2002 , 05/2002

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2002,
05/2002

Pirola, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2006 , 08/2006

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2006,
08/2006

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2008 , 05/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2008,
05/2008

Pirola, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2008 , 08/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2008,
08/2008

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2010 , 05/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2010,
05/2010

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2012 , 05/2012

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2012,
05/2012

Pirola, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2012 , 08/2012

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2012,
08/2012

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2013 , 05/2013

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2013,
05/2013

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2016 , 05/2016

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2016,
05/2016

Pirola, Volker Gries, Rum-Regatta 2016 , 05/2016

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2016,
05/2016

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Pirola
Ex-Namen:De drie Gebroeders, Irmgard
Heimathafen:Hamburg
Liegehafen:Flensburg
Nation:GER
Takelagetyp:KETSCH
Schiffstyp:Heringslogger
Baujahr:1910
Werft:unbekannt/unknown, NL
Loa:25.60 m
Länge (Rumpf):18.60 m
Breite:4.16 m
Tiefgang:2.00 m
Segelfläche:204 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:184 PS
Maschine:6 Zyl. Hentschel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 29 Jan 2014

  • Baujahr und Bauwerft sind nicht exakt belegbar, vermutlich Anfang des 20. Jahrhunderts als Frachtensegler in küstennahem Bereich genutzt
  • 1947 durch die Brüder de Vries zum Fischkutter mit Hilfsmotor umgebaut, unter dem Namen "De drie Gebroeders" bis 1969 für den Fischfang genutzt
  • Verkauf nach Deutschland, Umbenennung in "Irmgard"
  • verkauft nach Borkum, neuer Name wurde "Pirola", Einbau eines neuen Motors
  • 1974 Wechsel nach Hörnum/Sylt, Einsatz bei Fisch- und Krabbenfang, auch als Arbeitsschiff beim Tonnenlegen verwendet
  • mehrere Eignerwechsel führten zu einem schlechten Pflegezustand des Schiffs
  • 1983 durch neue Eigner erworben und bis 1990 grundlegend restauriert, Vorbild dabei war das Aussehen des Loggers von 1947
  • 1999 im Einsatz für Greenpeace am Wrack der Pallas
  • 2001 Polarexpedition mit einem Greenpeace Tauchteam in Grönland
  • 2011 Reise von Flensburg bis zum Norden Islands
  • 2013 Reise zu Schottlands Küsten, Durchquerung des Kaledonischen Kanals und der inneren Hebriden

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Pirola