Schiffsprofil zum Segelschiff: "Stedemaeght"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Stedemaeght, Werner Jurkowski, Sail Amsterdam 1995 , 08/1995

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
Sail Amsterdam 1995,
08/1995

Stedemaeght, Werner Jurkowski, Sail Amsterdam 1995 , 08/1995

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
Sail Amsterdam 1995,
08/1995

Stedemaeght, Werner Jurkowski, k.A. / unknown , 05/2005

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
k.A. / unknown,
05/2005

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Stedemaeght
Ex-Namen:Pol IV, Pool, Gribb II, Kinnekulle, Galeon, Viskan, Cito, A. Fabricius, Bent Flinot, Alf
Heimathafen:Kampen
Nation:NL
Takelagetyp:BARK
Baujahr:1926
Werft:Nylands Verksted, Oslo, NOR
Loa:58.90 m
Länge (Rumpf):44.10 m
Breite:7.05 m
Tiefgang:2.90 m
Segelfläche:1050 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:450 PS
Maschine:Volvo Diesel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 25 Mar 2002

  • ehemaliges Walfangschiff, das 1926 bei Nylands Mekaniske Verksted, Oslo, NOR, gebaut wurde, registriert unter dem Namen "Pol IV" (Schwesternschiff der "Pol II", heute "Artemis")
  • 1949 in Halmstad, SWE, zu einem Frachtschiff umgebaut
  • 1957 Verlängerung des Rumpfes um 7,5m
  • führte im Laufe der Jahre viele Schiffsnamen, als Frachschiff zuletzt unter dem Namen "Alf"
  • 1991 durch holländische Eigner T. Slurink und G. Veldhuizen erworben, Umbau zu einer Bark für Fahrten mit Chartergästen, ausgestattet mit einer Lizenz für die niederländischen Binnengewässer und das Ijsselmeer fährt sie mit Gästen auf Tagestouren ausgehend von Kampen, NL, bietet Gästen eine stilvolle und luxuriöse Ausstattung, geringe Crewstärke möglich durch Verwendung von Rollreffanlagen
  • Name "Stedemaegt" bedeutet soviel wie Stadtmagd, Stedemaeght gilt aber auch als Schirmfrau von Kampen

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 243 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 272 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz