Schiffsprofil zum Segelschiff: "Tole Mour"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Tole Mour, Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/), Catalina Island , 09/2002

Quelle, Ort, Datum:
Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/),
Catalina Island,
09/2002

Tole Mour, Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/), Catalina Island , 09/2002

Quelle, Ort, Datum:
Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/),
Catalina Island,
09/2002

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Tole Mour
Heimathafen:Wilmington, LA
Nation:USA
Takelagetyp:3-MAST-TOPPSEGELSCHONER
Baujahr:1988
Werft:Nicols Bros. Boatbuilding, Seattle, USA
Loa:47.40 m
Länge (Rumpf):37.20 m
Breite:8.80 m
Tiefgang:4.10 m
Segelfläche:790 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:564 PS
Maschine:Deutz

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 20 Dec 2002

  • Bau 1988 für die auf Hawaii ansässige Marimed Foundation, Einsatz im medizinischen Dienst und in der Ausbildung innerhalb eines Projekts in Mikronesien im mittleren Pazifik
  • Entwurf durch Ewbank, Brooke & Associates aus Auckland, New Zealand in Anlehnung an die Konstruktion der "Spirit of New Zealand"
  • mit einem internationalen Team von Ausbildern und medizinischem Personal an Bord, die meisten von ihnen als freiwillige Helfer absolvierte das Schiff Rundfahrten zwischen den Marshall Inseln bis 1991, danach wurde die Arbeit durch Einwohner der Marshall Inseln und einem Motorschiff weitergeführt
  • ab 1992 nutzte Marimed Foundation das Schiff in Programmen mit Jugendlichen, gemeinnütziges Joint Venture Projekt mit der VisionQuest Organisation bis 1994 zur Resozialisierung Jugendlicher, Rückkehr nach Hawaii im Herbst 1995, diente im Kailana-Kokokahi Programm in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Organisation aus Hawaii zur Hilfe emotional beinträchtigter Jugendlicher ab 1996
  • im Mai 2001 wurde "Tole Mour" an Guided Discoveries verkauft, ein Jugendprojekt auf Catalina Island in Kalifornien, Indienststellung für Sailtraining und Abenteuer zur maritimen Ausbildung und Erziehung
  • Name "Tole Mour" bedeutet Geschenk des Lebens und der Gesundheit in der Sprache der Marshallinseln und wurde bei einer landesweiten Umfrage in Schulen der Republik der Marshallinseln ausgewählt

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 365 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 166 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 417 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2000 ISBN: 0-9636483-5-7
(12th Edition)
Seite: 251 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 281 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse